Sicherheit und Betreuung aller Programmteilnehmenden

Netzwerk Prävention im Jugendaustausch

Netzwerk Prävention Logo

Ein Kernelement von Qualität im Jugendaustausch der AJA-Mitglieder ist die Auswahl, Sicherheit und Betreuung aller Schülerinnen und Schüler, die an den Programmen teilnehmen. 2006 wurde im AJA das Netzwerk Prävention – gegen sexualisierte Gewalt gegründet, eine interne und ständige Arbeitsgruppe, die sich mit Maßnahmen beschäftigt, Programmteilnehmenden den bestmöglichen Schutz während ihres Austausches zu bieten. Im Zuge dessen hat der AJA seine pro-aktive Position im Bereich Prävention in die eigenen Qualitätskriterien aufgenommen sowie Verhaltenskodizes für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter eingeführt.

Prävention beginnt bei der Stärkung der Jugendlichen, geht aber weit darüber hinaus: Ein gezieltes präventives Handeln wird innerhalb der AJA-Mitgliedsorgansiationen auf mehreren Ebenen umgesetzt.

Was wir tun

Unser Präventionskonzept

  • Seit 2006 besteht das Netzwerk Prävention, eine ständige Arbeitsgruppe des AJA.
  • Alle Jugendlichen werden vor Beginn ihres Austauschjahres an das Thema sexualisierte Gewalt herangeführt und während des Austausches von qualifizierten Ansprechpartnern betreut.
  • Gastfamilien und Eltern werden in die Präventionsarbeit einbezogen.
  • Selbstverpflichtungserklärungen und Verhaltenskodizes sind fester Bestandteil in den Organisationen.
  • Für alle Mitarbeitenden finden regelmäßig Schulungen und Fortbildungen in diesem Bereich statt.
  • In allen AJA-Organisationen bestehen Notfallpläne, die stets weiterentwickelt werden und die eine rasche und effektive Intervention ermöglichen.
  • Die AJA-Organisationen kooperieren mit Experten in Beratungsstellen sowie mit anderen Trägern und Akteuren auf dem Gebiet der Präventionsarbeit.
  • Klare Strukturen erleichtern sowohl die Präventionsarbeit als auch eine Intervention: In jeder Organisation arbeitet mindestens eine Person, die als Ansprechpartner zum Thema sexualisierte Gewalt benannt und als Experte mit diesem Themenkomplex vertraut ist.

Der AJA ist mit seiner Präventionsarbeit ein Vorreiter im internationalen Jugendaustausch. Seine Mitgliedsorganisationen leisten mit ihrer Arbeit einen wertvollen Beitrag zur Stärkung der Jugendlichen.

Dr. Uta Wildfeuer, AJA

Mehr zum Thema

Qualität

Die Sicherung der Qualität im Schüleraustausch ist das erklärte Ziel der AJA-Mitglieder. Dazu wurden Qualitätskriterien definiert.

Mehr lesen

Fachkräftequalifizierung
Der Online-Fachtag des IJAB lieferte einen Überblick über Konzepte und Ansätze zur Prävention und Schutz vor sexualisierter Gewalt.

Mehr erfahren

Ziele und Positionen
Wir fördern den interkulturellen Austausch, die interkulturellen Bildung und das gesellschaftliche Engagement.

Mehr erfahren

Unsere AJA-Organisationen
Die Mitgliedsorganisationen des AJA organisieren weltweit in über 50 Ländern Schüleraustausch-programme.

Mehr erfahren