Über uns

Schule:Global - Das Team

Projektteam Gruppenfoto

Das Projekt Schule:Global ist ein gemeinsames Projekt des AJA zusammen mit seinen Mitgliedsorganisationen AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. (über die Tochtergesellschaft InterCultur gGmbH), Aubiko e.V. (Verein für Austausch, Bildung und Kommunikation), Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU), Experiment e.V., Open Door International e.V. und Partnership International e.V.. Gefördert wir das Projekt von der Robert Bosch Stiftung.

Das Siegel-Team

Portrait Britta Schwarz

Britta Schwarz /ODI

Im Schuljahr 1990/91 war Britta Schwarz als Austauschschülerin in Alabama, USA. Der Kontakt zu ihrer Gastfamilie besteht bis heute. Auch die eigene Familie öffnete immer wieder ihr Haus für Gastschüler aus aller Welt. Seit dem Austauschjahr engagierte sie sich ehrenamtlich für den Schüleraustausch und blieb diesem Engagement auch während ihres Jurastudiums eng verbunden. Nach weiteren Auslandsaufenthalten im Rahmen des Studiums und Referendariats in Frankreich, England und Indien trat sie eine Stelle in einem gemeinnützigen Verein an, der die Entwicklung des Rechtsstaates vor allem in Ost- und Südosteuropa fördert. Teil einer Organisation zu sein, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine einzigartige Tür öffnen kann, motiviert sie täglich bei ihren vielfältigen Aufgaben. Ihre Schwerpunkte sieht sie in der weiteren Entwicklung von Open Door International e.V. und in der Erweiterung der Zielgruppe für Austauschprogramme und der Tätigkeitsfelder von Austauschorganisationen.

Portrait Eva Hofmann

Eva Hofmann/ Experiment

Eva Hofmann entdeckte ihr Interesse für andere Kulturen in ihrer Schulzeit, Dank Schulpartnerschaften mit Lettland und Estland. Diese Erfahrungen beeinflussten nachhaltig Ihren weiteren Lebens- und Berufsweg. Durch ihre Arbeit bei Experiment e.V. erlebt sie immer wieder, welchen positiven Einfluss interkulturelle Begegnungen auf die Jugendlichen haben. Durch Schule:Global möchte sie mehr Jugendlichen diese wertvollen Erfahrungen ermöglichen. Denn interkulturelle Bildung ist für Sie eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Porträt Lina Jakobs

Lina Jakobs/ ODI

Lina Jakobs ist davon überzeugt, dass interkulturelle Begegnungen ein weltoffenes, friedvolles und lebendiges Miteinander ermöglichen. Jeder Jugendliche sollte im Laufe seiner schulischen Laufbahn die Möglichkeit haben, an einer interkulturellen Begegnung teilzunehmen. Im Team von Schule:Global macht sie sich dafür stark, interkulturelle Bildung für junge Menschen – unabhängig vom sozialen, kulturellen oder religiösen Hintergrund – erlebbar zu machen und die Zusammenarbeit des formalen und non-formalen Bildungsbereiches zu intensivieren.

Tom Kurz Portrait

Tom Kurz / Experiment

Nach seiner Kindheit in Portugal folgten für Tom Kurz viele Reisen und ein einjähriger Schüleraustausch in Sherwood, Arkansas (USA). Er war aktiv in der umweltpolitischen Kinder- und Jugendarbeit und engagierte sich ehrenamtlich in der Auswahl und Vorbereitung von Teilnehmenden an langfristigen Schüleraustauschen. Seit 2006 leitet er bei Experiment e.V. das Team Vereinsentwicklung und ist seit 2011 stellvertretender Geschäftsführer. Die Arbeit mit Schule war durch die intensive Diskussion mit seinen Eltern, beide Lehrer, schon lange ein Tätigkeitsfeld. In verschiedenen Projekten u.a. im IKUS Projekt des BMFSFJ 2009-2012 hat er immer wieder versucht, die Zusammenarbeit von außerschulischer und schulischer Perspektive auf Jugendliche zusammenzuführen, was ihn auch wieder bei Schule:Global motiviert.

Das Coach-Team

Portrait Marieke Boin Soares

Marieke Boin Soares / Partnership International

Marieke Boin Soares ist diplomierte Sozialpädagogin und interkulturelle Trainerin und arbeitet seit 2007 ich bei der Schüleraustauschorganisation Partnership International e.V. in Köln. Sie begleitet Schulen interkulturelles Lernen als festen Bestandteil des Konzepts zu etablieren und unterstützt Lehrer*innen im Umgang mit Diversität an der Schule und bei der Entwicklung globaler Kompetenzen Ihrer Schüler*innen. Ziel ist es den Umgang mit fremden Kulturen und deren spezifische Konzepte der Wahrnehmung, des Denkens, Fühlens und Handelns in das Schulleben zu integrieren, Vorurteile untereinander abzubauen und eine weltoffene Haltung zu entwickeln.

Sara Klinebiel Teammitglied

Sara Klingebiel / YFU

Vorstellung folgt.

Porträt Isabell HInsberger

Isabell Hinsberger / InterCultur

Isabell Hinsberger hat moderne Sinologie an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg studiert und verfügt über einen Master in Kultur- und Translationswissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und in Diplomacy and International Relations der Lancaster University. Seit mehr als 6 Jahren begleitet sie Schulen in Deutschland und China dabei interkulturelles Lernen ganzheitlich umzusetzen. Isabell Hinsberger ist im Bereich Interkulturelle Trainings und Bildungsprojekte bei der InterCultur gGmbH tätig. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Schularbeit, zu der Fortbildungen für Lehrkräfte im Bereich interkulturelle Kommunikation und Konfliktstile zählen als auch die Arbeit an Konzepten zur interkulturellen Begleitung von Schulen.

Porträt Bert Krause Aubiko

Bert Krause / Aubiko

Bert Krause hat an der Europa Universität Viadrina Kulturwissenschaften studiert und zusätzlich eine Mediationsausbildung und Betzavta Trainer Ausbildung durchlaufen. Seit 20 Jahren arbeite er im Bereich der außerschulischen politischen Bildung in unterschiedlichen Institutionen und mit unterschiedlichen Zielgruppen. Seit 5 Jahren begleitet er als Projektmanager für Bildungsprogramme beim Verein aubiko e.V. in Hamburg Schulen und andere Bildungsträger vor allem in internationalen Begegnungsprojekten und im Bereich der Facetten von Interkulturalität. Durch Schule:Global möchte Bert Krause mehr Jugendliche erreichen und sie mit den Skills ausrüsten, die sie brauchen, um bewusster mit den alltäglichen Situationen von u. a. Demokratie, Gewaltfreiheit, erfolgreicher Kommunikation und gesamtgesellschaftlicher Verantwortung umzugehen.

Die Projektleitung

Geschäftsführerin des AJA

Anna Wasielewski / AJA

Bilingual aufgewachsen in Danzig, Bonn und München verbrachte Anna Wasielewski als Teilnehmerin des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) ein Jahr in den USA. Nach ihrem Studium der Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien an der Universität Passau folgten Stationen im Abgeordnetenhaus von Berlin und im Deutschen Bundestag. Seit 2015 ist Anna Wasielewski im AJA tätig, seit 2017 als Geschäftsführerin.

Geschäftsführerin des AJA

Dr. Uta Wildfeuer / AJA

Schon früh machte die promovierte Diplom-Geographin erste interkulturelle Erfahrungen – so verbrachte Frau Dr. Wildfeuer einen Teil ihrer Kindheit in Westafrika. Nach der Promotion zum Thema „Landrefom in Namibia“ und Tätigkeiten in der Internationalen Zusammenarbeit im Südlichen Afrika, China, Indien und Berlin leitet Frau Dr. Wildfeuer den AJA seit 2012, seit 2017 als Geschäftsführerin.

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Online-Marketing

Anne v. Fircks / AJA

Seit Oktober 2019 unterstützt Anne v. Fircks den AJA und das Projekt Schule:Global im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Online-Marketing für das Portal austauschjahr.de. Die Diplom Chemikerin und Fachjournalistin arbeitete als Projektmanagerin in verschiedenen Kommunikationsagenturen im Bereich Webentwicklung.

Kontaktieren Sie uns

Kontakt schule-Global

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mehr zur Schule:Global

Logo Schule:Global

Das Schule:Global-Siegel
Mit der Teilnahme an Schule:Global fördert ihre Schule interkulturelle Kompetenz.

Mehr zum Siegel

Die Schule:Global-Coaches
Erfahren Sie mehr über die Unterstützung und Begleitung unserer Coaches für Ihre Schule.

Mehr erfahren

Legen wir los!
Machen Sie sich mit uns auf den Weg. Beginnen Sie noch heute mit dem Antrag für Schule:Global.

Direkt zum Antrag