Dein Weg ins Auslandsjahr

Das AJA-Stipendium für den Schüleraustausch

Mit dem AJA-Stipendium in den Schüleraustausch 2023/2024

Die AJA-Organisationen vergeben für das Programmjahr 2023/2024 (Ausreise im Sommer 2023) insgesamt 12 Teilstipendien für ein Schulhalbjahr bzw. Schuljahr in einem von über 40 Ländern weltweit. Die Stipendien decken bis zu 50 Prozent des jeweiligen Programmpreises ab (maximal 5.000 Euro) und müssen nicht zurückgezahlt werden. Die Höhe des Teilstipendiums wird auf Basis der finanziellen Situation der Familie der Bewerberin oder des Bewerbers ermittelt. Auch das gesellschaftliche Engagement der Bewerbenden wird berücksichtigt. Eine zusätzliche Förderung durch Schüler-BAföG ist möglich, mit dem Teilstipendium kombinierbar und verringert den finanziellen Eigenanteil zusätzlich.

Programmträger der diesjährigen AJA-Stipendien sind die gemeinnützigen AJA-Mitglieder AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., DRK Volunta gGmbH, Deutsches Youth For Unterstanding Komitee e.V. (YFU), Experiment e.V., Open Door International e.V. (ODI) und Partnership International e.V.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich auf der Webseite des AJA mit Angabe ihres Wunschlandes bis zum 30. September 2022 um eines dieser Teilstipendien bewerben. Zu Programmbeginn müssen die Teilnehmenden in der Regel zwischen 15 und 17 Jahren sein. 

AJA verteilt die eingehenden Bewerbungen auf die teilnehmenden AJA-Mitgliedsorganisationen. Die zuständige AJA-Organisationen nimmt daraufhin direkten Kontakt mit der Bewerberin oder dem Bewerber auf und führt den weiteren Bewerbungsprozess durch. Diese Organisation ist in Folge für die Auswahl der Stipendiatin oder des Stipendiaten, sowie für Vorbereitung und Durchführung des Austauschprogramms verantwortlich. Für den Bewerbungsprozess gelten die Vergaberichtlinien und Teilnahmebedingungen der jeweiligen AJA-Organisation. Ein Anspruch auf Weiterleitung an eine bestimmte Austauschorganisation und auf ein Stipendium für das angegebene Wunschland besteht nicht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir bitten um Verständnis, dass im Zuge der Stipendienvergabe keine individuellen Begründungen abgegeben werden können. Das Stipendium kann nur für einen Schüleraustausch mit einer AJA-Organisation genutzt werden.

AJA-Infomesse

Du möchtest mehr über den Schüleraustausch erfahren und mit Ehemaligen über deren Erfahrungen sprechen? Du möchtest Austauschorganisationen direkt kennen lernen und Fragen stellen? Dann ist eine Digitale AJA-Schüleraustausch-Messe für dich genau das Richtige.

Mehr erfahren

Matilda (AJA Stipendiatin 2019/2020)

"Ich bin dankbar für alle Herausforderungen, denen ich mich hier stellen muss. So kann ich aus mir herauswachsen und umso mehr von meinem Auslandsjahr mitnehmen. Das war mein Hauptgrund, ein Auslandsjahr zu machen: dass ich ein bisschen verändert nach Hause komme. Eine bessere Version von mir selbst."

Weitere Informationen zu AJA-Stipendien

Ehemalige AJA-Stipendiaten berichten

Ehemalige AJA-Stipendiaten erzählen  von ihren Erfahrungen während des Schüleraustauschs. 

AJA-Flyer informiert über Stipendien für den Schüleraustausch

Der Stipendien-Flyer des AJA informiert umfassend über zahlreiche Stipendienmöglichkeiten der gemeinnützigen AJA-Organisationen sowie über weitere Fördermöglichkeiten für den Schüleraustausch.

Mehr zum Thema

Qualität
Die Sicherung der Qualität im Schüleraustausch ist das erklärte Ziel der AJA-Mitglieder. Dazu wurden Qualitätskriterien definiert.

Mehr erfahren

Gemeinnützigkeit im AJA
Alle acht AJA-Organisationen sind als gemeinnützige Organisationen dem Gemeinwohl verpflichtet und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Mehr lesen

AJA Infomaterialien zum Download
Informationen zu den Tätigkeiten des AJAs und seiner Mitglieder, wie Ziele und Positionen sowie Stipendieninformationen.

Mehr lesen