Jetzt bewerben – AJA-Stipendien für den Schüleraustausch

Die AJA-Organisationen vergeben auch für das Programmjahr 2020/2021 (Ausreise im Sommer 2020) wieder Teilstipendien, die 50% des jeweiligen Programmpreises für ein Schuljahr bzw. Schulhalbjahr in einem von über 50 Ländern weltweit abdecken. 

Zu Programmbeginn müssen die Teilnehmenden zwischen 15 und 18 Jahren sein, in einige Länder ist die Ausreise bereits mit 14 Jahren möglich.

Über das Online-Formular können sich interessierte Schülerinnen und Schüler für eines der AJA-Stipendien bewerben!

AJA verteilt die eingehenden Bewerbungen auf seine Mitgliedsorganisationen. Jeweils eine der Organisationen nimmt daraufhin direkten Kontakt mit der Bewerberin oder dem Bewerber auf und führt den weiteren Bewerbungsprozess durch. Diese Organisation ist in Folge auch für die Auswahl, Vorbereitung und Durchführung des Austauschprogramms verantwortlich und informiert über den aktuellen Status der Bewerbung. Für den Bewerbungsprozess gelten die Vergaberichtlinien und Teilnahmebedingungen der jeweiligen AJA-Organisation.

Hier finden Sie alle Informationen zur aktuellen Ausschreibung des AJA-Stipendiums zusammengefasst.

Kombination eines AJA-Stipendiums mit Schüler-BAföG
Schülerinnen und Schüler können zusätzlich zum AJA-Stipendium eine Förderung durch Schüler-BAföG beantragen und so ihren finanziellen Eigenanteil nochmals reduzieren. Sowohl das AJA-Stipendium als auch das Schüler-BAföG sind Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen. Weitere Informationen hierzu erhalten Bewerberinnen und Bewerber bei den AJA-Organisationen sowie unter: http://www.das-neue-bafoeg.de/de/441.php

Ehemalige AJA-Stipendiaten berichten
Ehemalige AJA-Stipendiaten erzählen unter „AJA-Stipendiaten berichten“ von ihren Erfahrungen während des Schüleraustauschs.

AJA-Flyer informiert über Stipendien für den Schüleraustausch
Der Stipendien-Flyer von AJA informiert umfassend über zahlreiche Stipendienmöglichkeiten der gemeinnützigen Organisationen sowie über weitere Fördermöglichkeiten für den Schüleraustausch.

Stipendien der Mitgliedsorganisationen des AJA

Neben dem AJA-Stipendium vergeben die AJA-Mitgliedsorganisationen jährlich über 4 Millionen Euro an Stipendien für den internationalen Schüleraustausch. Dadurch ist es bis zu einem Drittel der Teilnehmenden möglich, einen Austausch mit einem Teil- oder Vollstipendium zu absolvieren. Die AJA-Organisationen kooperieren dafür mit zahlreichen Stiftungen sowie deutschen und internationalen Unternehmen. Informationen zu den Stipendienprogrammen der einzelnen AJA-Mitglieder stehen auf den Seiten der Organisationen zur Verfügung:

Stipendienprogramme bei AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Stipendienprogramme bei Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU)
Stipendienprogramme bei Experiment e.V.
Stipendienprogramme bei Open Door International e.V.
Stipendienprogramme bei Partnership International e.V.
Stipendienprogramme bei Rotary Jugenddienst Deutschland e.V.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP)
Aus Anlass des 300. Jahrestags der ersten deutschen Einwanderung in die USA wurde 1983 gemeinsam vom US-amerikanischen Kongress und dem Deutschen Bundestag das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ins Leben gerufen. Die AJA-Mitglieder AFS, YFU, Experiment, Open Door International und Partnership International sind im Auftrag des Deutschen Bundestages an seiner Durchführung beteiligt.

Bundesweit stehen rund 360 Stipendien für Schülerinnen, Schüler und junge Berufstätige zur Verfügung. Die Bewerbung erfolgt nach Bundestagswahlkreisen. Informationen zum Bewerbungsverfahren bietet die Seite www.bundestag.de/ppp.