AJA-Informationsflyer für Lehrkräfte und Schulleitungen zum Schüleraustausch

 

Informationen über das Miteinander von Schüleraustausch und Schule: Trotz der Einführung von G8 und den damit einhergehenden vollen Lehrplänen ist Schüleraustausch möglich. In allen Bundesländern bestehen sowohl Möglichkeiten, das Austauschjahr einzuschieben, als auch Anerkennungsregelungen für die im Ausland erbrachten Leistungen.

Insgesamt kann eine Auslandserfahrung nur mit der Unterstützung von Schule und Lehrkräften durchgeführt werden. Viele Lehrkräfte motivieren ihre Schülerinnen und Schüler, interkulturelle Erfahrungen im Ausland als Bestandteil ihrer schulischen Ausbildung zu betrachten. Denn Schülerinnen und Schüler werden in einer Auslandserfahrung nachweislich selbstbewusster, sind bereit Verantwortung zu übernehmen und lernen neben einer Sprache auch intensiv die Kultur des Gastlandes kennen. Auch die Motivation zu lernen ist für viele Austauschschüler nach einem Auslandsaufenthalt größer als zuvor und Schulleistungen verbessern sich erheblich.

Die Durchführung eines individuellen Austauschjahres unter Berücksichtigung der Richtlininen des entsprechenden Bundeslandes ist aus der Perspektive der Schulleitungen und Lehrkräfte nicht immer reibungslos. AJA erkennt dies an und bietet gleichzeitig Unterstützung für Lehrkräfte und Schulleitungen und Ihre Schule an.

Im AJA-Informationsflyer „Schüleraustausch – jetzt erst recht!“ erfahren Sie mehr.

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email