Sachsen-Anhalt

Die Anerkennung eines Auslandsschuljahres erfolgt auf Antrag beim Landesverwaltungsamt von Sachsen-Anhalt. Der Schulbesuch im Ausland kann auf den Besuch der Einführungsphase (10. Klasse) angerechnet werden, wenn entsprechende Leistungen und Fächerbelegungen nachgewiesen werden.
Eine Beurlaubung vom Besuch der Qualifikationsphase für einen Schulbesuch im Ausland sowie eine Unterbrechung der Qualifikationsphase sind nicht vorgesehen.

AJA-Informationsflyer zur Anerkennung von Auslandsschuljahren in Kooperation mit dem Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt

Die wichtigsten Informationen sind im AJA-Flyer zusammengefasst, der hier als pdf-Datei heruntergeladen werden kann: „Anerkennung eines Auslandsschuljahrs auf die Schulzeit in Sachsen-Anhalt“ (Stand 2013).
Diesen Flyer hat der AJA in Kooperation mit dem Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt erstellt. Schulen und Interessierte können den Flyer kostenfrei beim AJA bestellen.

Originaltext der Verordnung

Verordnung über die gymnasiale Oberstufe (Oberstufenverordnung) [vom 24. März 2003, geändert durch Verordnung vom 17. November 2006 (GVbl. LSA S. 526], siehe § 5 Schulbesuch im Ausland.

Baden-Württemberg Hamburg Rheinland-Pfalz
Bayern Hessen Saarland
Berlin Mecklenburg-Vorpommern Sachsen
Brandenburg Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Bremen Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein
Thüringen