Online-Paneldiskussion der Kampagne „Zurück in die Welt“

Am Montag, den 16.8. fand die Online-Paneldiskussion der Kampagne „Zurück in die Welt“ statt, der gemeinsamen Initiative von über 25 Akteuren im internationalen Schüler- und Jugendaustausch, an der sich AJA beteiligt. Fünf Bundestagsageordnete diskutierten in diesem Rahmen die Frage, wie allen Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an einem internationalen Schüleraustausch ermöglicht werden kann. Neben Nadine Schön, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU, stellten sich Sönke Rix, SPD, Agnieszka Brugger, Bündnis 90/Die Grünen, Matthias Seestern-Pauly, FDP, sowie Norbert Müller, Die LINKE den Fragen der Moderatorin Christina Metke und des Publikums.

Die Forderung des AJA nach besseren politischen Rahmenbedingungen für individuelle langfristige Austauschprogramme fand bei den Kandidierenden große Unterstützung. Nadine Schön sprach sich dafür aus, bereits in der kommenden Legislaturperiode eine Bafög-Reform anzugehen, damit auch Haupt- und Realschüler*innen vollumfänglich berechtigt werden, Schüler-Auslands-BAföG für ihr Austauschjahr zu beziehen. Anna Wasielewski, Geschäftsführerin vom AJA sagte dazu: “Wir freuen uns über diese fraktionsübergreifende Unterstützung für mehr Bildungsgerechtigkeit. Somit könnten zukünftig mehr Schülerinnen und Schüler von einem Schüleraustausch profitieren.“

Die finanzielle Entlastung von Gastfamilien, die Austauschschüler und Austauschschülerinnen in Deutschland für ein halbes oder ganzes Schuljahr aufnehmen, wollen die Bildungspolitiker und Bildungspolitikerinnen in der kommenden Legislaturperiode ebenfalls mit geeigneten Maßnahmen unterstützten. Kritik war von den Diskussionsteilnehmenden an den Zuständigkeiten für internationalen Schüler- und Jugendaustausch zwischen den sechs beteiligten Bundesministerien und den Kultusverwaltungen auf Länderebene zu hören. Hier müsse man durch gute Koordinierung Reibungsverluste geringhalten.

Das Positionspapier der AJA mit den Forderungen zum internationalen Schüleraustausch können Sie hier herunterladen: https://aja-org.de/wp-content/uploads/2021/07/210628_datenreport_2021.pdf