Thüringen

Die Anerkennung eines Auslandsschuljahres in Thüringen während der Einführungsphase (10. Klasse) ist bei entsprechendem Leistungsstand möglich. Auf Antrag kann der Schulleiter nach Anhörung der Klassenkonferenz die Möglichkeit gewähren, direkt in die 11. Klasse vorzurücken. Die Schülerin/der Schüler hat dann innerhalb von sechs Wochen die Möglichkeit, freiwillig in die 10. Klasse zurückzutreten, ohne dass dies als Wiederholen gilt.
Eine Anerkennung von Auslandsschulleistungen in der Qualifikationsphase (11. und 12. Klasse) ist nicht möglich.

AJA-Informationsflyer zur Anerkennung von Auslandsschuljahren in Kooperation mit dem Thüringer Kultusministerium

Die wichtigsten Informationen sind im AJA-Flyer zusammengefasst, der hier als pdf-Datei heruntergeladen werden kann: „Anerkennung eines Auslandsschuljahres auf die Schulzeit in Thüringen“ (Stand 2013).
Diesen Flyer hat der AJA in Kooperation mit dem Thüringer Kultusministerium erstellt. Schulen und Interessierte können den Flyer kostenfrei beim AJA bestellen.

Originaltext der Verordnunger Kultus

Thüringer Schulordnung: Durchführungsbestimmungen zur Thüringer Oberstufe [Verwaltungsvorschrift vom 29. Juni 2009], siehe § 13 Auslandsaufenthalte.

Baden-Württemberg Hamburg Rheinland-Pfalz
Bayern Hessen Saarland
Berlin Mecklenburg-Vorpommern Sachsen
Brandenburg Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Bremen Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein
Thüringen