Lea KrarupSeit ungefähr einem Jahr träume ich davon, ein Jahr an einer amerikanischen High School zu verbringen. Ich möchte gerne in dieses multikulturelle Land reisen und das amerikanische Alltagsleben aus nächster Nähe kennenlernen. Ich möchte in die USA, weil ich wissen will, wieso das Land, das unsere Gesellschaft so sehr prägt und so viele Kulturen in sich vereint, so ist, wie es ist. Ich möchte den „American way of life“ kennenlernen und viele spannende Erfahrungen sammeln. Außerdem möchte ich meine Englischkenntnisse erweitern, um mich mit Menschen auf der ganzen Welt verständigen und austauschen zu können.

Am Fulbright-Botschafter-Stipendium gefällt mir besonders der Stellenwert der Völkerverständigung, denn mich mit anderen Jugendlichen auszutauschen ist für mich der wichtigste Teil eines Schüleraustausches. Als Stipendiatin vertrete ich mein Land. Mit meinem Auftreten und Handeln werde ich bei meinen Mitschülern und meiner Gastfamilie das Bild prägen, das sie sich von Deutschland machen. Aus diesem Grund denke ich, dass es meine Aufgabe sein wird, Deutschland verantwortungsvoll zu repräsentieren. Ich werde mich dabei auch mit Vorurteilen und Anfragen auseinandersetzen müssen. Das mache ich aber auch gerne, denn es ist für mich am wichtigsten, mit Leuten zu kommunizieren, um Brücken zwischen verschiedenen Kulturen zu bauen.