Viele werden es anders behaupten, aber ich denke eine neue Sprache lernen ist bei einem Auslandsjahr eine sehr schöne, aber auch sFoto Indra Söhlehr wichtig Nebensache. Natürlich braucht man sie im späteren Berufslebem, aber ist es nicht viel wichtiger seine Augen für die Kultur offen zu halten und sich mit seinem ganzen Herzen auf die neuen Begebenheiten einzulassen? In der Vorbereitungszeit für das Auslandsjahr würde ich allerdings schon anfangen die fremde Sprache zu lernen, damit ich mich schneller in die Lebensweise der dort lebenden Menschen einfinden kann. Kommunikation sowie Völkerverständigung sind die wichtigsten Eigenschaften auf unserer globalisierten Erde, die ein jeder beherrschen muss, der in seinem Leben was erreichen will.

Da in jedem Land jeder Mensch einzigartig ist, seine eigenen Laster hat, aber auch seine ganz persönlichen Verhaltensweisen auslebt und die Menschen sich in den einzelnen Ländern aneinander anpassen, ergeben sich über die Ländergrenzen hinweg viele verschiedene Kulturen. Dabei ist jede auf ihre Weise besonders, deshalb sollte auch keiner eine andere Kultur an den Maßstäben seiner eigenen messen. Über Schule, Internet oder in den Nachrichten hört man einiges über die Länder, aber auch die Informationen stimmen oftmals nicht mit der Wahrheit überein. Ich würde gerne hinter die Fassetten eines Landes blicken, dort leben, ihre Verhaltensweisen studieren und ohne von Vorurteilen eingenommen zu sein, mich völlig dem Land und den Leuten hingeben.