Hessen

Aufenthalte in einer ausländischen Schule im Rahmen eines Schüleraustausches sollen gefördert werden. Es soll den Schülerinnen und Schülern, die im Ausland eine Schule besuchen, ermöglicht werden, ihre schulische Ausbildung in Hessen anschließend ohne zeitlichen Verlust fortzusetzen. Die Entscheidung, ob zusätzlich ein Überprüfungsverfahren zur erfolgreichen Mitarbeit in der gymnasialen Oberstufe erfolgen soll, trifft die Schulleitung.

AJA-Informationsflyer zur Anerkennung eines Auslandsschuljahres in Kooperation mit dem Hessischem Kultusministerium

Die wichtigsten Informationen sind im AJA-Flyer zusammengefasst, der hier als pdf-Datei heruntergeladen werden kann: „Für ein Schuljahr ins Ausland – so geht’s in Hessen!“ (Stand 2013).
Diesen Flyer hat der AJA in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium erstellt. Schulen und Interessierte können den Flyer kostenfrei beim AJA bestellen.

Originaltext der Verordnung

Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO) vom 20. Juli 2009, siehe § 3 Verweildauer und § 4 Schulbesuch im Ausland.

Baden-Württemberg Hamburg Rheinland-Pfalz
Bayern Hessen Saarland
Berlin Mecklenburg-Vorpommern Sachsen
Brandenburg Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Bremen Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein
Thüringen