Bremen

Die während eines Schulbesuchs im Ausland versäumten Halbjahre der Gymnasialen Oberstufe können entweder nachgeholt oder übersprungen werden. Die Möglichkeit, zu überspringen, kann nur geprüft werden, wenn der Auslandsaufenthalt nicht länger als ein Schuljahr dauert und kein Halbjahr der Qualifikationsphase betroffen ist.

Die besuchte Schule prüft, ob ein Mittlerer Schulabschluss erworben wurde oder nicht. Ist noch keiner erworben worden, prüft die Schule, ob das Niveau der Leistungen im Ausland dem des Mittleren Schulabschlusses in Bremen entspricht. Wird keine Gleichwertigkeit mit dem Mittleren Schulabschluss festgestellt, kann eine Aufnahme in die Qualifikationsphase nicht erfolgen.

AJA-Informationsflyer zur Anerkennung von Auslandsschuljahren in Kooperation mit der Senatorin für Bildung und Wissenschaft

Die wichtigsten Informationen sind im AJA-Flyer zusammengefasst, der hier als pdf-Datei heruntergeladen werden kann: „Ein Schuljahr im Ausland bei Abitur in 12 Jahren in Bremen“ (Stand 2013).
Diesen Flyer hat der AJA in Kooperation mit der Senatorin für Bildung und Wissenschaft erstellt. Schulen und Interessierte können den Flyer kostenfrei bei AJA bestellen.

Merkblatt

Die Bestimmungen zum Auslandsaufenthalt sind im „Merkblatt über Auslandsaufenthalte“ der Senatorin für Bildung und Wissenschaft nachzulesen.

Baden-Württemberg Hamburg Rheinland-Pfalz
Bayern Hessen Saarland
Berlin Mecklenburg-Vorpommern Sachsen
Brandenburg Niedersachsen Sachsen-Anhalt
Bremen Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein
Thüringen