Rückendeckung für Jugendaustausch: Antrag zur Stärkung des beidseitigen internationalen Jugendaustauschs im Bundestag verabschiedet

Am 18. Juni 2015 wurde der Antrag der Koalitionsfraktionen „Internationalen
Jugend- und Schüleraustausch als Fundament in der Auswärtigen Kultur- und
Bildungspolitik verankern“ (Ds.: 18/5215) im Deutschen Bundestag verabschiedet.

Der AJA begrüßt den Antrag als wichtigen Schritt. Dadurch wird der langfristige, auf Gegenseitigkeit beruhende Schüler- und Jugendaustausch, wie ihn die AJA-Organisationen seit Jahrzehnten durchführen, als grundlegender Bestandteil der Deutschen Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik gestärkt. Die gemeinsame Pressemitteilung des Hamburger CDU-Bundestagsabgeordneten Jürgen Klimke, Initiator des Antrags, und des AJA dazu lesen Sie hier: AJA Pressemitteilung BT_Antrag

Share this Post: Facebook Twitter Pinterest Google Plus StumbleUpon Reddit RSS Email